Prof. Dr. Dr. Hans Georg von Manz, M. A.

Betreute Abschlußarbeiten (Dissertationen, Magister-, Bachelorarbeiten)

2016
„Le deuxième sexe“. Eine praktische Umsetzung des existentialisten Programms zur Befreiung der Frau bei Simone de Beauvoir.
Masterarbeit von Giordana Marsilio
2016 „Form“ in den Ästhetiken von Baumgarten, Kant und Robert Zimmermann (Formale Ästhetik, 1865).
Dissertation von Anna-Maria C. Bartsch
2015 „Kann man mit Sartre und Henry das Scheitern von Husserls Intersubjektivitätstheorie behaupten? Methodologischer Ansatz und systematische Abgeschlossenheit von Husserls Behandlung der Fremderfahrung.“
Bachelorarbeit von Fabrice Radrizzani
2015 „Freiheit und Totalität. Reflexionen auf das Verhältnis von Subjekt und Objekt zwischen Existentialismus und Kritischer Theorie.
Masterarbeit von Julian Jopp
.
2015 Personen und Körper: Die Sprache der Politischen Philosopohie in Hobbes' Leviathan.
Master-Arbeit von Sandra Müller
2014 Aufrichtigkeit und praktische Vernunft. Immanuel Kant und die Moralphilosophie der Aufklärung.
Dissertation von Katerina Mihaylova. M. A.
2014

„Die allgemeine Glückseligkeit. Eine Untersuchung der systematischen Stellung und Funktionen der Glückseligkeit in Kants kritischer Moralphilosophie.“
Dissertation von Ji Young Kang
2013

„Transzendentalphilosophische Deutung des Ursündeproblems. Vom Ursprung des Bösen in einer ,intelligibelen That‘.“
Magisterarbeit von Michael Huber

2012 „Hegels Erkenntnislehre und ihre Rezeption bei McDowell.“
Magisterarbeit von Yiwen Zhan
2010 „Von der Seele zum Ich. J. G. Fichtes Auseinandersetzung mit der Psychologie in der Wissenschaftslehre.“
Dissertation von Dagmar Langen
2009 „Bedeutung und Gehalt der ,Transzendentalen Methodenlehre‘ in der Kritik der reinen Vernunft."
Dissertation von René Aristide Rodrigue Nzameyo
2009 „Gebildete Freiheit. Das Denken der Einheit und die Einheit des Denkens beim frühen Fichte.“
Dissertation von Anja Seliger

Werdegang

Lehrveranstaltungen

Publikationen

Projekte

Home