Prof. Dr. Dr. Hans Georg von Manz

Publikationen

Monographien

  • Interpersonalität und Ethik. Die Gleichursprünglichkeit von Selbstbewußtsein und Interpersonalität und ihre Begründungsfunktion für eine konkrete Ethik. 275 S. Würzburg: Königshausen und Neumann, 2014
    (ISBN 978-3-8260-5387-0)
    Das Buch ist seit August 2014 lieferbar!

Fragen der konkreten Ethik, wie: „Wann beginnt und wann endet menschlich-personales Leben?“ verweisen auf die grundsätzliche Frage: „Wie ist die Erkenntnis des anderen Menschen überhaupt möglich?“. Die Antwort darauf wird durch die Hauptthese des Werks gegeben: Die Erfahrung fremder Subjektivität ist nur mittels der Erfahrung der eigenen Subjektivität möglich – so wie auch die Erfahrung der eigenen Subjektivität nur durch die fremde möglich ist.
Um diese These zu begründen, werden zunächst die phänomenologisch ausgerichteten Theorien Husserls und Sartres sowie die dialogphilosophisch geprägten Theorien Bubers und Levinas’ analysiert. Unter Berücksichtigung der zentralen Fragestellungen Kants, was die Möglichkeitsbedingungen bestimmter Erfahrungen sind, und unter Einbeziehung der Interpersonalitätstheorie Fichtes wird eine systematische Theorie jener Strukturen menschlichen Bewußtseins entwickelt, auf Grund deren die Erfahrung des anderen Menschen in seiner Personalität möglich ist. Dabei zeigt sich, daß das Bewußtsein des eigenen Selbstseins bedingt ist durch die lebendige Interaktion mit einem frei agierenden Gegenüber.
Dieses interpersonale Verhältnis ist ein grundlegend praktisch-sittliches und prägt sämtliche Wahrnehmung, so daß die im Bewußtsein erscheinenden Gegebenheiten im Sinne einer „ethischen Optik“ immer zugleich in ihrer sittlichen Dimension erfaßt werden. Auf der Grundlage dieser Theorie werden Leitlinien einer personal-sittlichen Wahrnehmung entwickelt. Am Beispiel der Frage nach Kriterien für die Bestimmung des personalen Lebensanfangs wird dies veranschaulicht.

  • Fairneß und Vernunftrecht. Rawls' Versuch der prozeduralen Begründung einer gerechten Gesellschaftsordnung im Gegensatz zu ihrer Vernunftbestimmung bei Fichte. XVII, 281 S. Hildesheim: Olms-Verlag, 1992
    (ISBN 3-487-09565-3)
  • Die Einheit des Mensch-Seins. Zum Problem der Intentionalität in der ›Phänomenologie der Wahrnehmung‹ von M. Merleau-Ponty (München, 1980)

Aufsätze und Artikel

  • J. G. Fichtes kritische Lektüre von Franz Anton Mesmers „Allgemeine Erläuterungen über den Magnetismus und den Somnambulismus“ als Ausgangspunkt für eigene naturphilosophischen Überlegungen. Fichte-Studien 44, Amsterdam, New York: Rodopi, voraussichtlich 2014.
  • Ist der Begriff der Menschenwürde für die gegenwärtige bioethische Diskussion noch tauglich? Ein Plädoyer aus transzendentalphilosophischer Sicht. In: Familie – Recht – Ethik. Festschrift für Gerd Brudermüller zum 65. Geburtstag. Hrsg. von Isabell Götz, Ingeborg Schwenzer, Kurt Seelmann, Jochen Taupitz. München: C.H.Beck, 2014, 857-869.
  • Die praktische Erfahrung des Anderen und die Funktion der Vergemeinschaftung bei Fichte und Husserl. In: Stolzenberg, J.; Rudolph, O.-P. (Hg.): Wissen, Freiheit, Geschichte. Die Philosophie Fichtes im 19. und 20. Jahrhundert. Fichte-Studien 37, Amsterdam, New York: Rodopi, 2013, 175–-192
  • Vorwort zu J. G. Fichtes „Tagebuch über den Magnetismus. 1813.“ In: J. G. Fichte. Nachgelassene Schriften. Band 16: Nachgelassene Schriften 1813. Gesamtausgabe der Bayerischen Akademie der Wissenschaften. Herausgegeben von Erich Fuchs, Hans Georg von Manz, Ives Radrizzani, Peter K. Schneider, Martin Siegel und Günter Zöller. 2011, 261-–271.
  • Freiheit und Eigentum. Fichtes außermoralische Begründung des Rechts. In: Zöller, Günter (Hg.): Der Staat als Mittel zum Zweck. Fichte über Freiheit, Recht und Gesetz. Baden-Baden: Nomos, 2011, 27–-46
  • 10 Artikel In: Kindlers Literatur Lexikon. 3., völlig neu bearbeitete Auflage. Hrsg. von Heinz Ludwig Arnold. Stuttgart/Weimar: Verlag J.B. Metzler 2009, Band 5, Duf–Fuz, S. 483-493
    • J. G. Fichte. Biogramm
    • J. G. Fichte: Einige Vorlesungen über die Bestimmung des Gelehrten
    • J. G. Fichte: Grundlage der gesammten Wissenschaftslehre als Handschrift für seine Zuhörer
    • J. G. Fichte: Grundlage des Naturrechts nach Principien der Wissenschaftslehre
    • J. G. Fichte: System der Sittenlehre nach den Principien der Wissenschaftslehre
    • J. G. Fichte: Die Bestimmung des Menschen
    • J. G. Fichte: Der geschloßne Handelsstaat
    • J. G. Fichte: Die Anweisung zum seeligen Leben, oder auch Religionslehre
    • J. G. Fichte: Die Grundzüge des gegenwärtigen Zeitalters
    • J. G. Fichte: Reden an die deutsche Nation
  • Die Funktion der »Tatsachen des Bewußtseins« im Blick auf die Wissenschaftslehre. In: Zöller, Günter; Manz, Hans Georg von (Hg.): Grund- und Methodenfragen in Fichtes Spätwerk. Beiträge zum Fünften Internationalen Fichte-Kongreß »Johann Gottlieb Fichte. Das Spätwerk (1810–-1814) und das Lebenswerk« in München vom 14. bis 21. Oktober 2003. Teil IV (Fichte-Studien 31). Amsterdam, New York: Rodopi, 2007, 205–-218
  • Das Sichtbarmachen des Lebens als schöpferische Praxis. Kommentar zur 12. u. 13. Vorlesung der Wissenschaftslehre von 1807. In: Girndt, Helmut; Rivera de Rosales, Jacinto (Hg.): Die Wissenschaftslehre von 1807 (»Die Königsberger«) von Johann Gottlieb Fichte. Eine kooperative Interpretation. (Fichte-Studien 26). Amsterdam, New York: Rodopi, 2006, 97–-100
  • The Universality of Human Rights and the Sovereignty of the State in Fichte’s Doctrine of Right. In: Rockmore, Tom; Daniel Breazeale (Eds.): Rights, Bodies and Recognition: New Essays on Fichte’s Foundations of Natural Right. Burlington: Ashgate, 2006, 184-194.
  • Bibliographie zur praktischen Philosophie Fichtes. In: Manz, Hans Georg von; Zöller, Günter (Hg.): Fichtes praktische Philosophie. Eine systematische Einführung. Hildesheim, Zürich, New York: G. Olms, 2006, 245–-255
  • J. G. Fichte: Eigentum als Handlungsmöglichkeit. In: Eckl, Andreas; Ludwig, Bernd (Hg.): Was ist Eigentum? Philosophische Positionen von Platon bis Habermas. München: C. H. Beck, 2005, 148-160.
  • Fichtes Konzept des Gelehrten in Auseinandersetzung mit demjenigen der Aufklärung. In: De Pascale, Carla; Fuchs, Erich; Ivaldo, Marco; Zöller, Günter (Hg): Fichte und die Aufklärung. Hildesheim: G. Olms, 2005, 285-–292.
  • 21 Artikel in: Enzyklopädie Medizingeschichte. Hrsg. von Werner E. Gerabek, Bernhard D. Haage, Gundolf Keil und Wolfgang Wegner. Berlin, New York: W. de Gruyter, 2005.
    • Agathinos aus Sparta. In: Enzyklopädie Medizingeschichte. Hrsg. von Werner E. Gerabek, Bernhard D. Haage, Gundolf Keil und Wolfgang Wegner. Berlin, New York: W. de Gruyter, 2005, 17.
    • Apollonios von Pergamon. In: Enzyklopädie Medizingeschichte. Hrsg. von Werner E. Gerabek, Bernhard D. Haage, Gundolf Keil und Wolfgang Wegner. Berlin, New York: W. de Gruyter, 2005, 77.
    • Archigenes von Apameia. In: Enzyklopädie Medizingeschichte. Hrsg. von Werner E. Gerabek, Bernhard D. Haage, Gundolf Keil und Wolfgang Wegner. Berlin, New York: W. de Gruyter, 2005, 96.
    • Aristoteles. In: Enzyklopädie Medizingeschichte. Hrsg. von Werner E. Gerabek, Bernhard D. Haage, Gundolf Keil und Wolfgang Wegner. Berlin, New York: W. de Gruyter, 2005, 97–-99.
    • Athenaios von Attaleia. In: Enzyklopädie Medizingeschichte. Hrsg. von Werner E. Gerabek, Bernhard D. Haage, Gundolf Keil und Wolfgang Wegner. Berlin, New York: W. de Gruyter, 2005, 115.
    • Eklektiker-Schule. In: Enzyklopädie Medizingeschichte. Hrsg. von Werner E. Gerabek, Bernhard D. Haage, Gundolf Keil und Wolfgang Wegner. Berlin, New York: W. de Gruyter, 2005, 340-–341.
    • Empiriker-Schule. In: Enzyklopädie Medizingeschichte. Hrsg. von Werner E. Gerabek, Bernhard D. Haage, Gundolf Keil und Wolfgang Wegner. Berlin, New York: W. de Gruyter, 2005, 352-–353.
    • Epikur. In: Enzyklopädie Medizingeschichte. Hrsg. von Werner E. Gerabek, Bernhard D. Haage, Gundolf Keil und Wolfgang Wegner. Berlin, New York: W. de Gruyter, 2005, 359.
    • Epikureische Philosophie. In: Enzyklopädie Medizingeschichte. Hrsg. von Werner E. Gerabek, Bernhard D. Haage, Gundolf Keil und Wolfgang Wegner. Berlin, New York: W. de Gruyter, 2005, 359-–361.
    • Gorgias aus Alexandria. In: Enzyklopädie Medizingeschichte. Hrsg. von Werner E. Gerabek, Bernhard D. Haage, Gundolf Keil und Wolfgang Wegner. Berlin, New York: W. de Gruyter, 2005. Gorgias aus Leontioi (1) . In: Enzyklopädie Medizingeschichte. Hrsg. von Werner E. Gerabek, Bernhard D. Haage, Gundolf Keil und Wolfgang Wegner. Berlin, New York: W. de Gruyter, 2005, 504.
    • Gorgias aus Leontinoi. In: Enzyklopädie Medizingeschichte. Hrsg. von Werner E. Gerabek, Bernhard D. Haage, Gundolf Keil und Wolfgang Wegner. Berlin, New York: W. de Gruyter, 2005, 504.
    • Herakleides von Tarent. In: Enzyklopädie Medizingeschichte. Hrsg. von Werner E. Gerabek, Bernhard D. Haage, Gundolf Keil und Wolfgang Wegner. Berlin, New York: W. de Gruyter, 2005, 570-–571.
    • Herodotos. In: Enzyklopädie Medizingeschichte. Hrsg. von Werner E. Gerabek, Bernhard D. Haage, Gundolf Keil und Wolfgang Wegner. Berlin, New York: W. de Gruyter, 2005, 575.
    • Methodiker-Schule. In: Enzyklopädie Medizingeschichte. Hrsg. von Werner E. Gerabek, Bernhard D. Haage, Gundolf Keil und Wolfgang Wegner. Berlin, New York: W. de Gruyter, 2005, 980-–981.
    • Neupythagoreer. In: Enzyklopädie Medizingeschichte. Hrsg. von Werner E. Gerabek, Bernhard D. Haage, Gundolf Keil und Wolfgang Wegner. Berlin, New York: W. de Gruyter, 2005, 1034–1-035.
    • Parmenides von Elea. In: Enzyklopädie Medizingeschichte. Hrsg. von Werner E. Gerabek, Bernhard D. Haage, Gundolf Keil und Wolfgang Wegner. Berlin, New York: W. de Gruyter, 2005, 1109.
    • Pythagoras von Samos. In: Enzyklopädie Medizingeschichte. Hrsg. von Werner E. Gerabek, Bernhard D. Haage, Gundolf Keil und Wolfgang Wegner. Berlin, New York: W. de Gruyter, 2005, 1205.
    • Rufus von Ephesos. In: Enzyklopädie Medizingeschichte. Hrsg. von Werner E. Gerabek, Bernhard D. Haage, Gundolf Keil und Wolfgang Wegner. Berlin, New York: W. de Gruyter, 2005, 1274-–1276.
    • Serapion von Alexandria. In: Enzyklopädie Medizingeschichte. Hrsg. von Werner E. Gerabek, Bernhard D. Haage, Gundolf Keil und Wolfgang Wegner. Berlin, New York: W. de Gruyter, 2005, 1321.
    • Theophrastos von Eresos. In: Enzyklopädie Medizingeschichte. Hrsg. von Werner E. Gerabek, Bernhard D. Haage, Gundolf Keil und Wolfgang Wegner. Berlin, New York: W. de Gruyter, 2005, 1385-–1386.
    • Vorsokratiker. In: Enzyklopädie Medizingeschichte. Hrsg. von Werner E. Gerabek, Bernhard D. Haage, Gundolf Keil und Wolfgang Wegner. Berlin, New York: W. de Gruyter, 2005, 1459-–1461.
  • Rezension: Bernd Kleinhans: Der „Philosoph“ in der neueren Geschichte der Philosophie. „Eigentlicher Philosoph“ und „vollendeter Gelehrter“. Konkretionen des praktischen Philosophen bei Kant und Fichte. Würzburg 1999. In: Kant-Studien 95 (2)2004, 238-–241.
  • Deduktion und Aufgabe des individuellen Ich in Fichtes Darstellungen der Wissenschaftslehre von 1810/11. In: Praktische und angewandte Philosophie I. Beiträge zum vierten Kongreß der Internationalen J.-G.-Fichte-Gesellschaft in Berlin vom 3. Oktober – 8. Oktober 2000. Hrsg. von Marco Ivaldo und Hartmut Traub. Fichte-Studien, Bd. 23, Amsterdam, Atlanta, GA: Rodopi, 2003, 117-–127
  • „Was für eine Philosophie man wähle, hängt davon ab, was für ein Mensch man ist“. Die Aktualität der praktischen Philosophie J. G. Fichtes. Zusammenfassung der Vortragsreihe zur Bedeutung der Ethik und Rechtsphilosophie J. G. Fichtes für die Gegenwart. In: Akademie Aktuell. Zeitschrift der Bayerischen Akademie der Wissenschaften. 1/2002, 21-–24
  • Rezension: Julius Oswald (Hg.): Schule des Denkens. 75 Jahre Philosophische Fakultät der Jesuiten in Pullach und München. Stuttgart: Kohlhammer, 2000. In: Zeitschrift für Bayerische Landesgeschichte 64 (2), 2001, 543–545
  • Das Problem der Anwendung in der Ethik. Fichtes Überwindung des traditionellen Anwendungsbegriffs durch sein Konzept der sittlichen Konstitution der Wirklichkeit. In: Der transzendental-philosophische Zugang zur Wirklichkeit. Beiträge aus der aktuellen Fichte-Forschung. Hrsg. von Erich Fuchs, Marco Ivaldo und Giovanni Moretto. Stuttgart-Bad Cannstatt: frommann-holzboog, 2001, 381-–392
  • Zog Gelehrte aus aller Welt an: Fichte-Kolloquium zu Ehren von Reinhard Lauths 80. Geburtstag. In: Akademie Aktuell. Zeitschrift der Bayerischen Akademie der Wissenschaften. 2/2000, 9–10
  • Lebensqualität und Bewertung menschlichen Lebens. Möglichkeiten und Grenzen einer verantwort¬lichen Anwendung des Begriffs „Lebensqualität“ in der Medizin. In: Angewandte Ethik und Medizin. Hrsg. von G. Brudermüller. Würzburg: Königshausen und Neumann, 1999, 65-83
  • Biologische Kriterien, Interessen, personale Wahrnehmung. Zu Formen der Argumentation bei der Ethik am Lebensbeginn. In: Angewandte Ethik und Medizin. Hrsg. von G. Brudermüller. Würzburg: Königshausen und Neumann, 1999, 155-167
  • L’expérience de l’autre en tant que constitution première et éthique du sujet. Le tournant interpersonnel du concept d’expérience chez Levinas et Fichte. Übersetzt von Guy Petitdemange. (Dt.: Die Erfahrung des Anderen als primordiale und die ethische Konstitution des Subjekts. Zur interpersonalen Wendung des Erfahrungsbegriffs bei Levinas und Fichte. In: Fichte et la France. Paris: Beauchesne, 1997, 247-–270
  • Die Funktion praktischer Momente für Grundelemente der theoretischen Vernunft in Fichtes Manuskripten Eigne Meditationen über Elementarphilosophie und Practische Philosophie (1793/94). In: Anfänge und Ursprünge. Zur Vorgeschichte der Jenaer Wissenschaftslehre. »200 Jahre Wissenschaftslehre – Die Philosophie J. G. Fichtes«. Tagung der Internationalen J.-G.-Fichte-Gesellschaft (26. September – 1. Oktober 1994) in Jena. Hrsg. von Wolfgang H. Schrader. Fichte-Studien, Bd. 9, Amsterdam, Atlanta, GA: Rodopi, 1997, 83-–99
  • Menschenrechtsschutz und Achtung staatlicher Souveränität – eine Pflichtenkollision internationaler Politik? Ethische Überlegungen zu Bedingungen, Rechtfertigung und Notwendigkeit humanitärer Intervention. In: Prinzipien des Rechts. Hrsg. von G. Orsi et al. Rechtsphilosophische Hefte Bd. VI. Frankfurt am Main u. a.: Lang, 1996, 71-98
  • The Determination of the Beginning of Human Life Reconsidered: The Primacy of Ethical Categories in Conceptualizing Human Biological Nature. In: Proceedings of the First World Congress Medicine and Philosophy. La Sorbonne, Paris, 30 May – 4 June 1994. European Philosophy of Medicine and Health Care, Bulletin of the ESPMH 1995, Vol. 3:3, Special Issue. ISSN:0928-7493
  • The primacy of the logic of ethics for the constitution of a concept of nature: The ethical predetermination of the human biological nature. Vortrag gehalten im Rahmen der Fifth European Conference on Science and Theology: The Concept of Nature in Science and Theology. 1996
  • Leben und Lebensqualität aus medizin-ethischer Sicht. In: Kampits, Peter (Hg.): Medizin – Ethik – Recht II. Schriftenreihe Ethik in den Wissenschaften der Wissenschaftlichen Landesakademie für Niederösterreich, Krems, 1995, 57–-70
  • Selbstgewißheit und Fremdgewißheit. Fichtes Konzeption des Anderen als Konstituens der Selbsterfassung unter Berücksichtigung der Perspektive Lévinas’. In: Realität und Gewißheit. Hrsg. von H. Girndt u. W. H. Schrader. Fichte-Studien, Bd. 6, Amsterdam, Atlanta: Rodopi, 1994, 195–-213
  • Az emberi méltóság fogalmának transzcendentálfilozófiail meghatározása és alklmazásának lehetösége az etikai érvelésben. (Dt.: Die transzendentalphilosophische Bestimmung des Begriffs Menschenwürde und die Möglichkeit seiner Anwendung in der ethischen Argumentation). Beitrag bei der II. Internationalen Konferenz „Moralphilosophie und Erziehung“ 2. – 4. 9. 1993 in Kaposvar, Ungarn. In: Erkölcs és változás. Kaposvar, 1994, 224–-232
  • Ethik in der Politik – Leitbild, Gegensatz oder Korrektiv? Arbeitspapier Nr. 3 des Forum generale (Politik, Wirtschaft, Geschichte, Ökologie) an der Universität der Bundeswehr Hamburg, 1993
  • Fichtes transzendentale Gerechtigkeitskonzeption. Die Rekonstruktion einer Gerechtigkeitstheorie aus der Sitten- und Rechtslehre. In: Gerechtigkeit. Hrsg. von G. Orsi et al. Rechtsphilosophische Hefte Bd. II. Frankfurt am Main u. a.: Lang, 1993, 7-–38
  • Traditionelle Typen der Ethik in „Ethisches Denken in der Medizin. Ein Lehrbuch“. Hrsg. von E. Amelung. Heidelberg, Berlin, New York: Springer, 1992, S. 55–-71
  • Typen medizinischer Ethik in „Ethisches Denken in der Medizin“, S. 75-–90
  • Bibliographie in „Ethisches Denken in der Medizin“, S. 233–-248
  • Medizinische Ethik heute. Zus. mit W. Locher. Münchener Medizinische Wochenschrift 133 (1991), S. 42-0–421
  • Medizinische Ethik soll Gewissen schärfen. Evangelische Verantwortung. 1980 (11–12), S. 7–9
  • Ärztliche Ethik aus christlicher Sicht. Zus. mit H. Piechowiak. Arzt und Christ 26 (1980), S. 215-–227
  • Medizinische Ethik – ein Fach wird mündig. Zus. mit H. Piechowiak. Deutsches Ärzteblatt 76 (1979), S. 304-7–51

    nach oben

Editionen - Herausgebertätigkeit

  • J. G. Fichte: Die späten wissenschaftlichen Vorlesungen (1809–-1814) Neu herausgegeben von Hans Georg von Manz, Ives Radrizzani und Martin Siegel unter Mitarbeit von Erich Fuchs. 6 Bände. Band 3: Vorlesungen über die Bestimmung des Gelehrten 1813, Rechtslehre 1812, Sittenlehre 1812. Stuttgart-Bad Cannstatt: frommann-holzboog Verlag, 2012
  • Zöller, Günter; Manz, Hans Georg von (Hg.): Grundbegriffe in Fichtes Spätwerk. Beiträge zum Fünften Internationalen Fichte-Kongreß »Johann Gottlieb Fichte. Das Spätwerk (1810-–1814) und das Lebenswerk« in München vom 14. bis 21. Oktober 2003. Teil V (Fichte-Studien 32). Amsterdam, New York: Rodopi, 2009
  • Zöller, Günter; Manz, Hans Georg von (Hg.): Grundbegriffe in Fichtes Spätwerk. Beiträge zum Fünften Internationalen Fichte-Kongreß »Johann Gottlieb Fichte. Das Spätwerk (1810-–1814) und das Lebenswerk« in München vom 14. bis 21. Oktober 2003. Teil V (Fichte-Studien 32). Amsterdam, New York: Rodopi, 2009
  • Zöller, Günter; Manz, Hans Georg von (Hg.): Fichtes Spätwerk im Vergleich. Beiträge zum Fünften Internationalen Fichte-Kongreß »Johann Gottlieb Fichte. Das Spätwerk (1810-–1814) und das Lebenswerk« in München vom 14. bis 21. Oktober 2003. Teil III (Fichte-Studien 30). Amsterdam, New York: Rodopi, 2006
  • Zöller, Günter; Manz, Hans Georg von (Hg.): Praktische Philosophie in Fichtes Spätwerk. Beiträge zum Fünften Internationalen Fichte-Kongreß »Johann Gottlieb Fichte. Das Spätwerk (1810-–1814) und das Lebenswerk« in München vom 14. bis 21. Oktober 2003. Teil II (Fichte-Studien 29). Amsterdam, New York: Rodopi, 2006
  • Zöller, Günter; Manz, Hans Georg von (Hg.): Fichtes letzte Darstellungen der Wissenschaftslehre. Beiträge zum Fünften Internationalen Fichte-Kongreß »Johann Gottlieb Fichte. Das Spätwerk (1810-–1814) und das Lebenswerk« in München vom 14. bis 21. Oktober 2003. Teil I (Fichte-Studien 28). Amsterdam, New York: Rodopi, 2006
  • Manz, Hans Georg von; Zöller, Günter (Hg.): Fichtes praktische Philosophie. Eine systematische Einführung. Hildesheim, Zürich, New York: G. Olms, 2006
  • J. G. Fichte: Die späten wissenschaftlichen Vorlesungen (1809-–1814) Herausgegeben von Hans Georg von Manz, Erich Fuchs, Reinhard Lauth und Ives Radrizzani. 6 Bände. Band 2: Wissenschaftslehre 1811, Einleitungsvorlesungen, Tatsachen des Bewußtseins 1811. Stuttgart-Bad Cannstatt: frommann-holzboog Verlag, 2003
  • J. G. Fichte: Die späten wissenschaftlichen Vorlesungen (1809–-1814) Herausgegeben von Hans Georg von Manz, Erich Fuchs, Reinhard Lauth und Ives Radrizzani. 6 Bände. Band 1: Einleitungsvorlesung vom Winter 1809, Wissenschaftslehre 1810, Tatsachen des Bewußtseins 1810/11. Stuttgart-Bad Cannstatt: frommann-holzboog Verlag, 2000

nach oben

Editionsmitarbeit: Johann Gottlieb Fichte Gesamtausgabe der Bayerischen Akademie der Wissenschaften

  • Reihe I: Band 10: Werke 1808-1812. Hrsg. von Reinhard Lauth, Erich Fuchs, Peter K. Schneider, Hans Georg von Manz, Ives Radrizzani, Martin Siegel und Günter Zöller unter Mitwirkung von Josef Beeler-Port. Stuttgart-Bad Cannstatt, 2005
  • Reihe II: Band 12: Nachgelassene Schriften 1810-–1812. Hrsg. von Reinhard Lauth, Erich Fuchs, Ives Radrizzani und Peter K. Schneider unter Mitwirkung von Hans Georg von Manz. 1999. XII, 465 S., 2 Abb
  • Reihe II: Band 13: Nachgelassene Schriften 1810-–1812. Herausgegeben von Reinhard Lauth, Erich Fuchs, Peter. K. Schneider, Hans Georg von Manz, Ives Radrizzani und Günter Zöller. ca. 470 S., 2 Abb. – Stuttgart-Bad Cannstatt: Friedrich Frommann Verlag. Günther Holzboog, 2002. X + 467 S. - ISBN 3-7728-0138-2
  • Reihe II: Band 14: Nachgelassene Schriften 1812. Herausgegeben von Reinhard Lauth, Erich Fuchs, Hans Georg von Manz, Ives Radrizzani, Peter K. Schneider, Martin Siegel und Günter Zöller. Stuttgart-Bad Cannstatt: Friedrich Frommann Verlag. Günther Holzboog 2006. X, 478 S. 2 Abb. ISBN 3-7728-2171-5
  • Reihe II: Band 15: Nachgelassene Schriften 1813. Herausgegeben von Erich Fuchs, Hans Georg von Manz, Ives Radrizzani, Peter K. Schneider, Martin Siegel und Günter Zöller. 2009. X, 471 S. 2 Abb.
  • Reihe II: Band 16: Nachgelassene Schriften 1813. Herausgegeben von Erich Fuchs, Hans Georg von Manz, Ives Radrizzani, Peter K. Schneider und Günter Zöller. Stuttgart-Bad Cannstatt, 2011
  • Reihe II: Band 17: Nachgelassene Schriften 1813/14. Nachtrag. Herausgegeben von Erich Fuchs, Hans Georg von Manz, Ives Radrizzani, Peter K. Schneider und Günter Zöller. Stuttgart-Bad Cannstatt, 2012
  • Reihe III: Band 7: Briefe 1810-–1814; Nachträge 1788-–1806. Hrsg. von Erich Fuchs, Reinhard Lauth, Hans Georg von Manz, Ives Radrizzani, Peter K. Schneider und Günter Zöller. Stuttgart-Bad Cannstatt: Friedrich Frommann Verlag. Günther Holzboog 2007. 978-3-7728-2173-8
  • Reihe III: Band 8: Briefe 1814. Hrsg. von Erich Fuchs, Reinhard Lauth, Hans Georg von Manz, Ives Radrizzani, Peter K. Schneider und Günter Zöller. Stuttgart-Bad Cannstatt: Friedrich Frommann Verlag. Günther Holzboog 2008.
  • Reihe IV: Band 3: Kollegnachschriften 1794-–1799. Hrsg. von Erich Fuchs, Reinhard Lauth, Ives Radrizzani, Peter K. Schneider und Günter Zöller unter Mitwirkung von H. Fauteck † und Hans Georg von Manz. 2000
  • Reihe IV: Band 4: Kollegnachschriften 1810–-1812. Hrsg. von Erich Fuchs, Reinhard Lauth, Hans Georg von Manz, Ives Radrizzani, Peter K. Schneider und Günter Zöller. Stuttgart-Bad Cannstatt, 2004
  • Reihe IV: Band 5: Kollegnachschriften 1812. Hrsg. von Erich Fuchs, Hans Georg von Manz, Ives Radrizzani, Peter K. Schneider, Martin Siegel und Günter Zöller unter Mitwirkung von Matteo V. d’Alfonso. Stuttgart-Bad Cannstatt, 2008
  • Reihe IV: Band 6: Kollegnachschriften 1812/13. Hrsg. von Erich Fuchs, Hans Georg von Manz, Ives Radrizzani, Peter K. Schneider und Günter Zöller. Stuttgart-Bad Cannstatt, 2010

nach oben

Sonstige Veröffentlichungen

  • Ausstellung März/Mai bis September 2012 im Foyer des Herkulessaals
    1761 – 1769 – 1874 – 1882 – 2004 – 2012. Ein kosmisches Phänomen mit Seltenheitswert: Frühe Beobachtungen des Venustransits“.
    Eine Zusammenstellung von Publikationen, Archivalien, Dokumenten und Bildern dokumentierte die wissenschaftlichen Anstrengungen der Bayerischen Akademie der Wissenschaften zu diesem Thema. Anlass war, dass dies seltene kosmische Phänomen des Wanderns der Venus über die Sonnenscheibe auch am 6. Juni 2012 zu beobachten war. Diese Dokumente und Materialien wurden in gekürzter Form am Archivtag 2012 präsentiert. Unter anderem war die erste wissenschaftliche Publikation der Akademie im Original aus dem Jahr 1761 mit den Messprotokollen der damaligen Beobachtungen zu sehen, Originaldokumente über die Herstellung geeigneter Beobachtungsinstrumente durch Akademiemitglieder bis hin zu Bildern, die vom vorigen Venustransit im Jahr 2004 von Akademiemitarbeitern gemacht worden sind. Der nächste Venustransit wird am 11. Dezember 2117 stattfinden.

nach oben

Werdegang

Lehrveranstaltungen

Betreute Arbeiten

Publikationen

Projekte

Home